Spüren, dass Sie akzeptiert werden – so wie Sie sind.

Sie definieren sich als trans*, inter*, queer, pan-, homo-, bi- oder asexuell oder haben für sich festgestellt, dass keine oder eine andere Zuordnung für Sie die richtige ist?
Das kann mit vielen Fragen und Unsicherheiten verbunden sein. Vorurteile und Unverständnis seitens des eigenen Umfeldes stellen Menschen aus der LGBTIQ*-Community häufig vor zusätzliche Herausforderungen.

Das Outing oder die Geschlechtsangleichung einer vertrauten Person ist auch für Angehörige eine ungewohnte Situation und kann Fragen aufwerfen.

In einer Selbsthilfegruppe sind Sie nicht länger allein. Sie finden Unterstützung durch andere, tauschen sich aus und stärken sich gegenseitig den Rücken.

 

Sexuelle und geschlechtliche Vielfalt, selbsthilfe

„In der Gruppe kann ich über alles offen sprechen, was mich bewegt. Ich fühle mich dort akzeptiert, so wie ich bin.“

Yury

ist in einer Selbsthilfegruppe für Transidente aktiv

 

Sie sind nicht allein!

Vielen Menschen geht es genauso wie Ihnen. Reden Sie darüber, was Sie bewegt – am besten mit anderen Betroffenen in einer Selbsthilfegruppe.

Sexuelle und geschlechtliche Vielfalt, selbsthilfe

Selbsthilfe-Kontaktstelle Frankfurt

Wir unterstützen Sie!

Die Selbsthilfe-Kontaktstelle Frankfurt ist die zentrale Anlaufstelle für alle Fragen zur Selbsthilfe in Frankfurt. Wir bieten Be­ratung, Unterstützung und Information für ­betroffene Menschen, Angehörige, Selbsthilfegruppen, Fachleute und Medien.

» Wann? Wie? Was? Wo? Sie haben Fragen? Sie möchten sich gerne beraten lassen?
Rufen Sie uns an!
Tel: 0 69.55 94 44