Die Seele wieder ins Gleichgewicht bringen.

Die Bandbreite psychischer Erkrankungen reicht von A wie Angst bis Z wie Zwang.
So vielfältig die Erkrankungen sind, so führen sie doch häufig zu ähnlichen Belastungen. Haben auch Sie das Gefühl, Sie können Ihren beruflichen und privaten Alltag kaum bewältigen? Fühlen sich von Ihren Freund*innen und Ihrer Familie nicht genug verstanden und akzeptiert?

Beim Austausch in einer Selbsthilfegruppe finden Sie eine emotionale Stütze und konkrete Hilfe bei der Bewältigung Ihrer Krankheit. Sie können unbe­fangen­ reden, denn hier werden Sie verstanden. Aus den Erfahrungen anderer können Sie lernen, Strategien zu entwickeln, um Ihren Alltag zu meistern und Sie er­halten hilfreiche Tipps.

 

„Es gibt mir Halt zu wissen, dass es einen festen Termin gibt, bei dem ich mich mit Leidensgenossen austauschen kann.“

Sandra

aus einer Borderline-Selbsthilfegruppe

 

Sie sind nicht allein!

Mit Ihrer psychischen Erkrankung sind Sie nicht allein. Vielen Menschen geht es so wie Ihnen und geteiltes Leid ist halbes Leid. Reden Sie darüber – am besten mit anderen Betroffenen in einer Selbst­hilfegruppe.

 

 

Selbsthilfe-Kontaktstelle Frankfurt

Wir unterstützen Sie!

Die Selbsthilfe-Kontaktstelle Frankfurt ist die zentrale Anlaufstelle für alle Fragen zur Selbsthilfe in Frankfurt. Wir bieten Be­ratung, Unterstützung und Information für ­betroffene Menschen, Angehörige, Selbsthilfegruppen, Fachleute und Medien.

» Wann? Wie? Was? Wo? Sie haben Fragen? Sie möchten sich gerne beraten lassen?
Rufen Sie uns an! Tel: 0 69.55 94 44