Der Leitartikel der aktuellen Selbsthilfe Zeitung beschäftigt sich diesmal mit jungen Menschen und deren Erfahrung mit dem Thema Selbsthilfe.

Umfragen haben gezeigt, dass Menschen zwischen 18 und Mitte 30 oft ein falsches Bild von Selbsthilfe im Kopf haben oder gar nicht wissen, wie bunt und vielfältig das Spektrum der Selbsthilfegruppen ist.
Das im Artikel vorgestellte Projekt „Junge Selbsthilfe Frankfurt“ hat sich daher zum Ziel gesetzt, diese Vorurteile und Hemmungen abzubauen und jungen Menschen den Zugang zu Selbsthilfegruppen zu erleichtern, aber auch die Interessen und Wünsche der Jungen in die Gruppen und in die Kontaktstelle zu tragen.

Außerdem finden Sie im Heft wie gewohnt Informationen zu bestehenden Selbsthilfegruppen, neuen Gruppen, die Mitstreiter*innen suchen und Berichte zu Veranstaltungen.

Sie können die Frankfurter Selbsthilfe Zeitung kostenlos bei uns anfordern, aber auch direkt einen Blick in die online-Version werfen: Selbsthilfe Zeitung Winter 18/19

Zurück