Selbsthilfe-Telefon: 0 69.55 94 44 Mo + Di: 10–14 Uhr und Do: 15–19 Uhr
Mitstreiter*innen für Gründung gesucht: „Selbsthilfegruppe Ungewollt kinderlos“

Mitstreiter*innen für Gründung gesucht: „Selbsthilfegruppe Ungewollt kinderlos“

 

Die Selbsthilfe-Kontaktstelle Frankfurt unterstützt die Gründungsinitiative der Selbsthilfegruppe „Ungewollt kinderlos“.

Die Initiatorin wünscht sich eine Gruppe, in der alle einander verstehen, weil sie in der gleichen oder ähnlichen Situation sind: ungewollt kinderlos – unabhängig  davon, ob nach verschiedenen Versuchen, aufgrund der Umstände oder aus anderen Gründen.
Die Gruppe soll einen sicheren, nicht wertenden, sondern verständnisvollen Raum bieten, für Personen, die dauerhaft kinderlos sind und auch nicht (mehr) versuchen, Kinder zu bekommen.

Weitere Informationen finden Sie hier: Flyer herunterladen

Kaffee „Plauderkreisel“ – Junge Selbsthilfe Frankfurt

Sonntag, 14. Juli 2024, 11.00 bis 14.00 Uhr
Cocina Argentina, Sonnemannstraße 5, 60314 Frankfurt am Main

• Du hast Lust Dich auszutauschen und neue Menschen kennenzulernen?
• Du bist bereits in einer Selbsthilfegruppe oder überlegst in eine zu gehen?
• Und Du bist zwischen 18 und Mitte 30?

Dann ist unser offener „Plauderkreisel“ genau das Richtige für Dich!

Komm in die „Cocina Argentina“, um über Erfahrungen in der Selbsthilfe, aktuelle Sorgen und Wünsche zu sprechen oder einfach mit netten Leuten ins Gespräch zu kommen.

Diesmal treffen wir uns unter dem Motto „Summer in the City“ mit Eis, kühlen Getränken und Musik.

Das Angebot ist kostenlos, eine Anmeldung nicht notwendig.
Einfach vorbeikommen und dabei sein!

Flyer herunterladen

Mitstreiterinnen für Gründung gesucht: „Starke Frauen trotz(en) Depression“

Mitstreiterinnen für Gründung gesucht: „Starke Frauen trotz(en) Depression“

 

Die Selbsthilfe-Kontaktstelle Frankfurt unterstützt die Gründungsinitiative der Selbsthilfegruppe „Starke Frauen trotz(en) Depression“.

Die beiden Initiatorinnen möchten eine Selbsthilfegruppe gründen, da sie den Austausch mit anderen Frauen suchen und gemeinsam lernen wollen, die Depression als Erkrankung anzunehmen.
In Gesprächen können alle von den Erfahrungen der anderen profitieren und sehen, dass sie mit ihrer Krankheit nicht alleine sind.

Weitere Informationen finden Sie hier: Flyer herunterladen

Mitstreiter*innen für Gründung gesucht: „Young & (L)onesome“

Mitstreiter*innen für Gründung gesucht: „Young & (L)onesome“

 

Die Initiatorin sucht weitere junge Menschen zwischen 18 und 35 Jahren, die wie sie mit langjährigen Einsamkeitsgefühlen umgehen müssen.
In der Gruppe soll ein Raum geschaffen werden, in dem die Mitglieder ihre Gefühle teilen, ein gemeinsames Netzwerk aufbauen und das Thema Einsamkeit aus der Tabu-Ecke herausholen können.

Die Selbsthilfe-Kontaktstelle Frankfurt unterstützt die Gründungsinitiative der Selbsthilfegruppe „Young & (L)onesome“.

 

Weitere Informationen finden Sie hier: Flyer herunterladen

„Mehr Gelassenheit statt Hektik, Stress und Burnout“ – Online-Seminar für Selbsthilfe-Aktive

„Mehr Gelassenheit statt Hektik, Stress und Burnout“ – Online-Seminar für Selbsthilfe-Aktive

 

Dienstag, 18. Juni 2024, 16.00 bis 19.00 Uhr
Referent: Dr. Hermann Refisch, Psychologe und Rhetorik-Coach

  • Über was sprechen wir hier? Hintergründe zu den Themen Stress, Burnout, Resilienz
  • Selbst-Check: Was stresst, wie reagiere ich, woran merke ich das?
  • „Atmen!“ kennen wir alle. Doch nicht alle müssen Yoga machen – manchmal ist Karate besser.
  • Hier liegen die Möglichkeiten, hier sind die Stellgrößen: Das schöne Zusammenspiel von Denken, Fühlen, Wollen, Handeln – plus Körper und soziale Unterstützung
  • Reden ist gut, Erproben noch besser: Wir werden sammeln und gleich was ausprobieren, zum Beispiel die „Happy-Day-Atmung“

Ort: Online über BigBlueButton
Kosten: 5,- Euro
Anmeldung: service@selbsthilfe-frankfurt.net

Dies ist ein spezielles Angebot für Selbsthilfegruppen in Frankfurt und Umgebung.
Bitte teilen Sie uns bei der Anmeldung mit, in welcher Selbsthilfegruppe Sie aktiv sind.

Hier erfahren Sie mehr über unseren Referenten Herrn Dr. Refisch und Infos zum Ablauf seiner Online-Seminare:
www.refisch.de/bevor-sie-sich-zum-refisch-online-workshop-anmelden

 

Kaffee „Plauderkreisel“ – Junge Selbsthilfe Frankfurt

Sonntag, 28. April 2024, 11.00 bis 14.00 Uhr – Brunch & Relax
Cocina Argentina, Sonnemannstraße 5, 60314 Frankfurt am Main

• Du hast Lust Dich auszutauschen und neue Menschen kennenzulernen?
• Du bist bereits in einer Selbsthilfegruppe oder überlegst in eine zu gehen?
• Und Du bist zwischen 18 und Mitte 30?

Dann ist unser offener „Plauderkreisel“ genau das Richtige für Dich!

Komm in die „Cocina Argentina“, um über Erfahrungen in der Selbsthilfe, aktuelle Sorgen und Wünsche zu sprechen oder einfach mit netten Leuten ins Gespräch zu kommen.

Diesmal hast Du von 12-13 Uhr die Möglichkeit, verschiedene Entspannungsübungen kennenzulernen, die sich einfach im Alltag anwenden lassen.
Jede*r kann, keine*r muss mitmachen!

Das Angebot ist kostenlos, eine Anmeldung nicht notwendig.
Einfach vorbeikommen und dabei sein!

Flyer herunterladen

 

Nächster Termin:
14. Juli 2024

„Nähe und Distanz“ – Seminar für Selbsthilfe-Aktive

„Nähe und Distanz“ – Seminar für Selbsthilfe-Aktive

 

Dienstag, 30. April 2024, 10.00 bis 16.00 Uhr
Referentin: Sabine Hornig (Supervisorin)

Das Zusammenleben und die Zusammenarbeit von Menschen sind geprägt von Nähe und Distanz. Beides wird im Leben in der richtigen Ausgewogenheit benötigt. Mit Übungen erkunden Sie in dem Seminar den Raum, den Sie für sich brauchen, die Nähe zu anderen Menschen, die sie zulassen wollen und Möglichkeiten notwendige Distanz zu erhalten.

  • Reflexion des eigenen Nähe- und Distanzverhaltens
  • Distanzzonen und Territorien
  • Grenzen erkennen, setzen und ansprechen
  • Körpersprachliche Signale senden und erkennen
  • Empathie im Ehrenamt
  • „Nein“ sagen, ohne zu verletzen

Ort: Selbsthilfe-Kontaktstelle Frankfurt
Kosten: 10,- Euro
Anmeldung: service@selbsthilfe-frankfurt.net

Dies ist ein spezielles Angebot für Selbsthilfegruppen in Frankfurt und Umgebung.
Bitte teilen Sie uns bei der Anmeldung mit, in welcher Selbsthilfegruppe Sie aktiv sind.

Mitstreiter*innen für Gründung gesucht: „Autonomie im Persönlichen Budget nach SGB IX“

Mitstreiter*innen für Gründung gesucht: „Autonomie im Persönlichen Budget nach SGB IX“

 

Die Selbsthilfe-Kontaktstelle Frankfurt unterstützt die Gründungsinitiative der  Selbsthilfegruppe „Autonomie im Persönlichen Budget nach SGB IX“.

Die Initiatorin möchte eine Selbsthilfegruppe für betroffene Erwachsene mit körperlichen und psychischen Beeinträchtigungen sowie Neurodivergenz gründen. Die Gruppe richtet sich an diejenigen, die bereits Leistungen des Persönlichen Budgets beantragt haben bzw. beziehen und die nicht unter gesetzlicher Betreuung stehen.

Weitere Informationen finden Sie hier: Flyer herunterladen

Mitstreiter*innen für Gründung gesucht: „Selbsthilfegruppe für Menschen mit amputierten Gliedmaßen“

Mitstreiter*innen für Gründung gesucht: „Selbsthilfegruppe für Menschen mit amputierten Gliedmaßen“

 

Die Selbsthilfe-Kontaktstelle Frankfurt unterstützt die Gründungsinitiative der „Selbsthilfegruppe für Menschen mit amputierten Gliedmaßen“.

Die Initiatorin möchte eine Selbsthilfegruppe für Menschen gründen, die mitten im Leben ein Körperteil verloren haben, sei es durch einen Unfall, eine Erkrankung oder auch auf der Flucht bzw. im Krieg.

In der Gruppe können sich die Betroffenen Mut zusprechen, sich gegenseitig stärken und gemeinsam Lösungen entwickeln, wie sie mit sich selbst, ihrer Situation und im Kontakt mit der Außenwelt besser zurechtkommen.

Weitere Informationen finden Sie hier: Flyer herunterladen

selbsthilfeWISSEN vom 15. bis 21.03.2024

selbsthilfeWISSEN vom 15. bis 21.03.2024

Digitale Fortbildungswoche für Selbsthilfegruppen und Interessierte

Auch in diesem Jahr laden die Selbsthilfebüros der Paritätischen Projekte gGmbH wieder gemeinsam mit der Selbsthilfe-Kontaktstelle Frankfurt des Selbsthilfe e. V. zur digitalen Fortbildungswoche selbsthilfeWISSEN ein.
Dieses Mal steht das Thema „Seelische Gesundheit und Selbsthilfe“ im Mittelpunkt.

  • Freitag, 15.03.2024, 18.00 – 19.30 Uhr
    Wenn Hochsensibilität und Trauma zusammenkommen: Eine Herausforderung in der Selbsthilfe
  • Montag, 18.03.2024, 17. 00 – 19.00 Uhr
    Autismus im Erwachsenenalter
  • Dienstag, 19.03.2024, 17.00 – 19.00 Uhr
    Erste Hilfe für die Seele
  • Mittwoch, 20.03.2024, 17.00 – 19.00 Uhr
    Psychische Gesundheit bei Kindern – Eine Herausforderung für die Eltern
  • Donnerstag, 21.03.2024, 17.00 – 19.00 Uhr
    AD(H)S im Erwachsenenalter

Die Fortbildungsangebote für Aktive aus der Selbsthilfe und Interessierte sind kostenfrei.

Den Flyer mit den ausführlichen Informationen zu den Programmpunkten finden Sie hier:
Flyer selbsthilfeWISSEN

Wichtig:
Eine Anmeldung ist nicht notwendig!

Die Links, mit denen Sie direkt an den einzelnen Veranstaltungen teilnehmen können, finden Sie im Flyer oder auf der Homepage der Paritätischen Selbsthilfebüros:
https://www.paritaet-selbsthilfe.org/selbsthilfewissen-5/


Wenn Sie noch einmal kurz vor dem Termin per Mail erinnert werden möchten, können Sie sich hier eintragen:
Erinnerungsservice selbsthilfeWISSEN