Selbsthilfe trifft Museumsuferfest
Freitag, 24. August bis Sonntag, 26. August

Auch dieses Jahr ist die Selbsthilfe beim Museumsuferfest Gast an der Bühne der Academia de Tango. Wir laden Sie sehr herzlich ein, unseren Informationsstand der Selbsthilfegruppen beim Museumsuferfest zu besuchen.

Freitag
15:00 bis 17:00 Interessenselbstvertretung pflegender Angehöriger (IspAn)
17:00 bis 19:00 GBS CIDP Initiative (Guillain-Barré-Syndrom und andere entzündliche Neuropathien)

Samstag
11:00 bis 13:00 Selbsthilfegruppe PAS (Parental Alienation Syndrom)

Rhein-Main
13:00 bis 15:30 Stotterer-Selbsthilfe
15:30 bis 18:00 Bundesverband der Organtransplantierten e.V. (BdO e.V.)

Sonntag
11:00 bis 13:00 OA – Overeaters Anonymous
13:00 bis 15:30 Lebertransplantierte Deutschland e.V.
15:30 bis 18:00 Bundesverband Neurofibromatose e.V. RG Rhein-Main

Das Highlight ist diesmal die Poetry-Slam-Show am Samstag um 13.30 Uhr, bei der bekannte Bühnenpoet*innen ihre Texte im Rahmen der „Träumerliga“ – einer Reihe der Jungen Selbsthilfe in Frankfurt – vortragen werden.

Weitere Infos: Flyer runterladen


Veranstaltungen zum Welttag der Suizidprävention

Anlässlich des Welttags der Suizidprävention am 10. September bietet das Frankfurter Netzwerk für Suizidprävention gemeinsame Veranstaltungen mit der Selbsthilfe-Kontaktstelle Frankfurt an, um das Tabuthema Suizid ins öffent­liche Bewusstsein zu bringen.

Sonntag, 9. September
GEDENKZEREMONIE AM MAIN
11 – 12 Uhr, Mainufer (Nordseite), zwischen Ignatz-Bubis- und Flößerbrücke, 60311 Frankfurt

Montag, 10. September
FRANS-HILFT-INFOSTAND
15 – 18 Uhr, Merianplatz (U-Bahnaufgang Kantstraße), 60316 Frankfurt
FILM-DOKU UND DISKUSSION
19.30 – 21 Uhr, Kulturhaus Frankfurt, Pfingstweidstrasse 2, 60316 Frankfurt

Freitag, 14. September
SOIREE mit Matthias Keller: LEBENSMÜDE – STERBENSWACH
19.30 – 21 Uhr, Saalbau Südbahnhof, Heddrichstraße 51, 60594 Frankfurt

Weitere Infos: Flyer runterladen


Träumerliga – Slam-Show // Junge Selbsthilfe Frankfurt Poetry-Slam
Mittwoch, 12. September 2018, 16.00 Uhr (ab 15.00 Uhr Grillen)

Lasst uns über Sorgen und Träume sprechen. Und dichten. Und zuhören. Poetry-Slammer*innen zeigen, wie Selbsthilfe helfen kann. In einer exklusiven Poetry-Slam-Show im Hof der fwg greifen bekannte Bühnenpoet*innen unter Moderation des hessischen Poetry-Slam-Meisters Finn Holitzka diese und andere Themen auf und laden dazu ein, über das Leben nachzudenken.

Wie vom Poetry Slam gewohnt, wird es nie eintönig: Die Texte sind nicht nur poetisch-kontemplativ, sondern auch sprühend witzig. Die Show wird musikalisch begleitet.

Eine Kooperationsveranstaltung im Rahmen der 30. Frankfurter Psychiatriewoche mit der
frankfurter werkgemeinschaft e.V.
Werkstatt im Musikantenweg 56-58

Weiter Infos: Flyer runterladen


Selbsthilfe bei chronischen Erkrankungen – Aktuelle Ausgabe der Frankfurter Selbsthilfezeitung erschienen

Selbsthilfe bei chronischen Erkrankungen – heißt der Leitartikel der aktuellen Ausgabe.
Ob es das Zittern bei Parkinson, epileptische Anfälle oder ein Leben mit Diabetes ist: Menschen mit chronischen Erkrankungen finden in Selbsthilfegruppen Unterstützung. Sei es im Austausch über Medikamente, Tipps zur Ernährung oder im gegenseitigen Zuhören und sich Verstehen.
Folgende Selbsthilfegruppen stellen sich vor: Leukämie- und Lymphom-Hilfe in Hessen e.V., Tuberöse Sklerose Deutschland e.V., BRCA-Netzwerk e.V., Alternative 08.
Sie können die Zeitung gerne bei uns kostenfrei bestellen.

Meldung vom 07.05.2018

» Ausgabe Sommer 18 herunterladen